Wir gießen Mittelwände

Am 14.1. trafen wir uns bei Heiko Neumann und konnten erste Erfahrungen im Gießen von Mittelwänden sammeln. Unter Anleitung von Axel Söhnlein wurde die Mittelwandgießanlage aufgebaut. Heiko hatte das Wachs schon verflüssigt und auf Temperatur gebracht. Und los ging es.

 
Wie sich  herausstellte gab es viele Faktoren zu beachten. Hier einige wichtige Punkte:
  • In den Schläuchen der Wasserkühlung und in der Kühlkammer des Gerätes dürfen sich keine Luftblasen befinden.
  • Zügig arbeiten. Mittelwand raus, neues Wachs schnellstmöglich nachfüllen. Das 
     "Waffeleisen" muß auf Temperatur bleiben!                      
  • Einpinseln nicht vergessen. Hier sind wir noch auf der Suche nach dem besten 
     "Wie". Ganze Form oder nur die Ränder einpinseln? Und mit welcher 
    Mischung?
  • Mit viel Geduld arbeiten. Und ganz wichtig: bei Arbeiten mit dem Spachtel 
    oder anderem Werkzeug gilt es ganz vorsichtig zu Werke zu gehen um die 
    Gummierung der Form nicht zu beschädigen.
  • Temperatur im Wachsbehälter öfter überprüfen.
  • Nur viel Übung macht den Meister!!




….gekonnt ist halt gekonnt!!
 
unsere Ausbeute……

Die
 Mittelwandgießanlage sowie weitere Geräte (Honigschleuder, 
Entdecklungsgeschirr und vieles mehr) befinden sich im Besitz des 
Vereins und können bei unserem Zeugwart ausgeliehen werden.

P.s.: vielen Dank an Birgit und Heiko für die leckeren Brötchen und an Alexander für die Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.