Oxalsäurebehandlung im Winter

Samstag den 10.12.

Noch 7 Tage dann läuft der 21. Tage Countdown aus. 3 Wochen sind es dann her, daß die Temperaturen deutlich unter 0° lagen. Jetzt sollten die Völker brutfrei sein und bei einer Temperatur um den Gefrierpunkt herrschen optimale Bedingungen für eine eine erfolgreiche Winterbehandlung mit Oxalsäure.

Behandeln kann man z.B. mit dem Mittel Oxuvar. Bei schwachen/mittleren/starken Völkern träufelt man 30/40/50mm auf die Bienen  in den Wabengassen.

1 Woche nach der Behandlung sollten dann ca 80% der im Volk befindlichen Milben gefallen sein. Nach weiteren 2-3 Wochen stellt sich dann wieder der normale Milbenfall ein.

Wer zumindest ungefähr wissen will wo er „dran“ ist, der zählt mit.

Den Milbenfall vor, während und nach der Behandlung zu kennen, gibt mir wertvolle Informationen die helfen um eine gute ganzjahres Strategie gegen die Varroa zu entwickeln.

Winterbehandlung von Herrn Dr. Liebig


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.